Spritzguss Werkzeuge aus gegossenen Werkzeugen

spgIm gegossenen Werkzeug können
wir Ihre Teile in Original-
werkstoffen herstellen. Aus ei-
nem Stereolithografieurmodell
wird mithilfe von aluminiumge-
fülltem Epoxidharz ein Werk-
zeug erstellt. Aus diesem kön-
nen dann Teile aus allen gängi-
gen Kunststoffgranulaten ge-
spritzt werden.

Die Vorteile: Flexibel, schnell
und günstiger als ein Serien-
werkzeug. Dieses Verfahren
ist bestens geeignet zur Pro-
duktion von Nullserien und
als Überbrückung bis zur
Fertigstellung eines Serien-
werkzeuges oder Serienteilen
im Originalwerkstoff.

Technische Daten

  • Standzeit ca. 200-500 Teile
  • Mehrere Kavitäten möglich
  • Stammformeneinsätze
    70 x 70 x 70, 120 x 70 x 70
    und 200 x 100 x100 mm
  • Werkzeugtemperatur
    von 20° C – max. 150° C
  • Maschinen: Arburg,
    Allrounder 221-75-350
    (Zuhaltekraft 35 t) und
    Allrounder 320-210-850
    (Zuhaltekraft 85 t)
  • Kunststoffgranulate bis
    zu 290°C Schmelzpunkt
    verarbeitbar
  • Trockenluft-Granulat-
    trockner vorhanden
  • Komplexe Teile mit
    Einlegern und Hinter-
    schneidungen sind
    bedingt möglich
  • Teilevolumen
    bis ca. 130 cm3
  • Materialien können
    auch eingefärbt werden

Messen 2018

FAKUMA | 16.-20.10.2018
Friedrichshafen

Kunden Login